Jury

 

Wer gibt die beste Schülerzeitung in Sachsen-Anhalt heraus? Welche Redakteur*in hat den Titel “Beste Nachwuchsjournalist*in“ im Bundesland verdient? Diese Entscheidung oblag den Mitgliedern der Jury, die in diesem Jahr die eingereichten Beiträge und Bewerbungen unter die Lupe nahmen.

Mattes Kersting (fjp>media) Mattes Kersting ist Mitglied im Vorstand von fjp>media. Er war bis 2018 Chefredakteur bei einer der ältesten noch erscheinenden Schülerzeitung Niedersachsens, die „Profil“-Schülerzeitung de Werner-von-Siemens-Gymnasium in Bad Harzburg. Danach absolvierte er sein Bundesfreiwilligendienst bei fjp>media von 2018 bis 2019 in der Schülerzeitungskampagne. Außerdem engagiert er sich bei der Jugendpresse Deutschland. 2019 begann er sein Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften in Ilmenau.
Heike Groll (Volksstimme) Heike Groll ist leitende Redakteurin in der Chefredaktion der Volksstimme und zuständig für Aus- und Fortbildung in der Redaktion sowie redaktionelle Projekte. Seit August 2022 ist sie zudem Leser-Anwältin der Volksstimme. Zuvor war sie bei der Leipziger Volkszeitung, bei der Drehscheibe / Initiative Tageszeitung in Bonn und dem Fränkischen Tag in Bamberg. Ehrenamtlich engagierte sie sich u.a. als Sprecherin in der Jury des Deutschen Lokaljournalistenpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung.
Marc Rath (Mitteldeutsche Zeitung) Marc Rath ist seit 2022 Chefredakteur der Mitteldeutschen Zeitung. Zuvor war er in verschiedenen leitende Positionen aktiv, unter anderem bei der Volksstimme und dem Ruppiner Anzeiger sowie als Chefredakteur der Allgemeinen Zeitung (Uelzen) und der Landeszeitung (Lüneburg). Für die Aufdeckung der Briefwahlfälschung bei der Kommunalwahl 2014 in Stendal wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem vom Medium Magazin als „Journalist des Jahres“ in der Kategorie „Reporter regional“.
Isabell Hartung (MDR) Isabell Hartung ist Leiterin der Redaktion News & Regional bei MDR Sachsen-Anhalt. Zuvor war sie Landtagsreporterin, Planerin und Chefin vom Dienst für das Regionalmagazin „Sachsen-Anhalt HEUTE“. Isabell Hartung stammt aus Erfurt und hat ihre ersten journalistischen Schritte beim Radio gemacht, bevor es sie 2003 nach Sachsen-Anhalt zog. Nach einem Volontariat bei „Landeswelle Thüringen“ ging es als Nachrichtenredakteurin zu radio SAW, Radio Brocken, 89.0 RTL schließlich im Jahr 2014 zum MDR. Dort war sie zunächst beim Radio und dann beim Fernsehen tätig.
Andreas Pinkert (Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung) Schon während des Studiums der Medienkommunikation an der TU Chemnitz (M.A.) war Andreas Pinkert als freier Mitarbeiter für unterschiedliche Print- und Onlinemedien tätig. Sein Werdegang führte ihn 2007 nach Magdeburg, bei der Volksstimme absolvierte er ein zweijähriges Volontariat. Anschließend verschrieb er sich bei der Tageszeitung dem Lokaljournalismus und wechselte 2017 in die Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Sachsen-Anhalt.
 Josefine Hannig (Ministerium für Bildung) Josefine Hannig ist Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und stellvertretende Pressesprecherin im Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt. Davor hat sie viele Jahre als Ansprechpartnerin für Veranstaltungen und Web-Redaktion bei der Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste gearbeitet. Außerdem war sie als Referentin für Bildung und Kultur im Leitungsbereich im Kultusministerium Sachsen-Anhalt tätig.
Luisa Houben (ZDF) ist freie Journalistin. Als Reporterin berichtet sie für das ZDF aus Sachsen-Anhalt – für das TV-Programm, Onlinenachrichtenangebot und die Social-Media-Kanäle. Zuvor war sie Redakteurin bei ZDFheute und den Kindernachrichten logo!.
Foto: Carolin Auer