Veranstalter und Förderer

Der Jugendpressepreis „Goldene Feder“ ist ein Wettbewerb von fjp>media und dem Bildungsministerium Sachsen-Anhalt. fjp>media ist der Verband junger Medienmacher in Sachsen-Anhalt. Die Nachwuchsjournalisten arbeiten an Online-Medien, Hörfunkprojekten, Video-Produktionen und natürlich im Printbereich. Zu den Serviceleistungen des Vereins gehören Workshops, Seminare, Pressefahrten und Beratung. In Magdeburg bietet fjp>media im Medientreff zone! Redaktions- sowie Seminarräume und eine umfangreiche Mediathek.

Bereits 1992 organisierte fjp>media den ersten Schülerzeitungswettbewerb für Sachsen-Anhalt. Seit 1995 heißt der jährlich vergebene Preis „Goldene Feder“. Neben Sach- oder Geldpreisen wird für die Erstplazierten als Trophäe eine gravierte Messingfeder auf einem Steinsockel vergeben. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bildungsminister Marco Tullner und Sozialministerin Petra Grimm-Benne, beide Ministerien vergeben Sonderpreise für besonders gelungene Beiträge der Redakteure.

Im Rahmen der Jurytätigkeit sind MDR SPUTNIK, die Mitteldeutsche Zeitung, die Volksstimme, der DJV Landesverband Sachsen-Anhalt und die Landespressekonferenz aktiv.

fjp-media-Logo

 

 

 

Die „Goldene Feder“ wird unterstützt durch das Ministerium für Bildung und das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration.

 

ministerium-für-bildung

Logo Ministerium für Arbeit Soziales Integration_2

 

 

 

 

 

 

 

 

Wollen auch Sie den Jugendpressepreis „Goldene Feder“ unterstützen? Mailen Sie uns an info@fjp-media.de, wir melden uns gern bei Ihnen.